Gefriert das Wasser?

Wen Sie die ThermoBar mit 0 Grad Celsius kaltem Wasser befüllen, wird die Wärme erst dann bis zur Oberfläche hochsteigen können, wenn das Bodenwasser eine Temperatur von mindestens 4 Grad erreicht hat. Dies kann einige Stunden dauern, und während dieser Zeit kann sich eine Eiskruste bilden. Vermeiden Sie es daher möglichst, die ThermoBar bei strenger Kälte mit eiskaltem Wasser zu befüllen.

Wenn die Leuchtdiode leuchtet:
– Der Fehler ist im Inneren der Tränke und lässt sich vermutlich beheben. Füllen Sie bitte die Fehlermeldung unter „Service“ aus.
Wenn die Leuchtdiode nicht leuchtet:
– Überprüfen Sie, ob sich Strom in der Stromanschlussdose befindet.
– Überprüfen Sie, ob sich das 24 Volt-Niederspannungskabel vom Stecker gelöst hat. Befestigen Sie das Kabel in diesem Fall wieder.
– Überprüfen Sie die Sicherung:
• ThermoBar 30 und ThermoBar 40 verfügen über einen 60 Watt-Transformator mit einer Schmelzsicherung (400 mA) links unter dem Deckel. Die Sicherung können Sie selbst austauschen; eine neue Sicherung erhalten Sie im Elektrofachhandel. Siehe Info-Film hier.
• An ThermoBar 80, ThermoBar 130 und ThermoBar 250 finden Sie die Rückstelltaste des Transformators unter einer durchsichtigen Kunststoffhaube an der Unterseite. Drücken Sie die Taste nach unten. Versuchen Sie, die Ursache dafür zu finden, weshalb die Sicherung angesprochen hat. Testen Sie den Transformator selbst, oder lassen Sie ihn durch einen Elektriker überprüfen. Siehe Info-Film hier.

Der Kunststoff hat Beulen bekommen – ist das ein Problem?

Nein, der sorgfältig ausgewählte Kunststoff, der 4-7 Millimeter dick ist, ist strapazierfähig und somit kältebeständig. Die Weichheit des Kunststoffs bewirkt auch, dass am Boden oder an der Innenseite Beulen entstehen können, was aber keine Auswirkungen auf die Funktion hat.

Ist es möglich, Schäden am Kunststoff zu beheben?

Befindet sich der Schaden an der Außenseite, lässt er sich erfolgreich ausbessern. Ein Schaden an der Innenseite, der zum Beispiel dadurch entstanden ist, dass das Pferd in die Tränke hineingetreten hat, lässt sich nicht ausbessern.

Gefriert das Wasser in der ThermoBar 65 ECO?

Wenn die Leuchtdiode leuchtet:
– Der Fehler befindet sich im Inneren der Tränke. Es ist wahrscheinlich die Heizfolie, die beschädigt ist. Bauen Sie die ThermoBar 65 ECO gemäß Reparaturhandbuch (pdf) oder Film auseinander. Alle Ersatzteile sind im Online-Shop erhältlich. Siehe Info-Film hier.

Wenn die Leuchtdiode nicht leuchtet:
– Überprüfen Sie, ob sich Strom in der Stromanschlussdose befindet.
– Überprüfen Sie, ob sich das 24 Volt-Niederspannungskabel vom Flachstecker gelöst hat. Befestigen Sie das Kabel in diesem Fall wieder.
– Überprüfen Sie die Sicherung. ThermoBar 65 ECO hat einen 75 Watt Transformator mit einer trägen Glasrohrsicherung (500 mA) links unter dem Deckel. Versuchen Sie, die Ursache dafür zu finden, weshalb die Sicherung anspricht. Testen Sie den Transformator selbst, oder lassen Sie ihn durch einen Elektriker überprüfen. Die Sicherung können Sie selbst austauschen, neue Sicherungen finden Sie im Elektrofachhandel. Siehe Info-Film hier.