Antworten auf häufig gestellte Fragen

Batteriebetrieb – funktioniert das?

Wir haben den Batteriebetrieb getestet und die Antwort lautet, dass dies recht aufwendig und kostspielig ist. Für eine ThermoBar 40 (60 Watt) sind zum Beispiel zwei Sätze mit in Reihe geschalteten, aufladbaren Batterien erforderlich. Ein Satz wird aufgeladen, während der andere Satz die ThermoBar betreibt, und die Batterien müssen alle 24 Stunden ausgetauscht werden. Damit die Batterien im Freien nicht kaputt frieren und es aushalten, viele Male aufgeladen zu werden, ohne an Leistungsfähigkeit einzubüßen, ist eine hohe Qualität erforderlich. Der Preis für ein Ladegerät, vier Batterien nebst Fracht wird auf cirka 12.000 SEK veranschlagt, und ein Satz mit zwei Batterien wiegt gut und gerne 60 Kilo.

Unsere Empfehlung lautet deshalb: ThermoBar 80 ISO. Diese Tränke besitzt keine elektrische Heizung, ihre Isolierung bewirkt aber, dass sie doppelt so lange der Eisbildung widersteht wie eine nicht-isolierte Tränke. ThermoBar 250 ISO hat die gleiche isolierende Außenhaut und ein größeres Volumen.

Was passiert, wenn die Tränke kein Wasser mehr enthält?

Der Thermostat, der die Erwärmung steuert, befindet sich in der Mitte der Tränke – unter dem Innenboden. Wenn die Luft kalt und die Tränke leer ist, kann der Thermostat die Heizfolie einschalten, wodurch der Boden unnötig gewärmt wird. So lange die Tränke leer ist, besteht dabei kein Sicherheitsrisiko, aber es ist wichtig, dass die Tränke vollkommen leer ist. Legen Sie NIEMALS Stroh, Schaumstoff oder sonstiges Material in die ThermoBar hinein. Setzen Sie die Tränke NICHT zum Aufwärmen von Futter ein!

Welche Temperatur haben Pferde gern für ihr Trinkwasser?

Eine amerikanische Studie hat gezeigt, dass Ponys unter winterlichen Bedingungen eher temperiertes als kaltes Wasser trinken. Eine anderer Aspekt ist, dass das Pferd durch großen Mengen kalten Wassers abgekühlt wird, was dazu führt, dass mehr Energie (also mehr Futter) erforderlich ist, um die Wärme zu halten.

Ist es egal, wenn das Pferd Schnee frisst, anstatt Wasser zu trinken?

Nein, Schnee kann das Trinkwasser des Pferdes nicht ersetzen. Es wäre erforderlich, dass das Pferd große Mengen Schnee frisst, um einen einzigen Liter Wasser aufzunehmen. Allerdings mögen es viele Pferde auch dann, Schnee zu fressen, wenn sie freien Zugang zu Wasser haben.

Ist es möglich, das 24-Voltkabel zu verlängern?

Es zu verlängern, geht nicht, aber es ist möglich, es gegen ein längeres Kabel auszutauschen. Sie müssen nur das 24-Voltkabel aus dem Transformator herausnehmen, den Stecker herausziehen und das neue, längere Kabel mit dem Stecker zusammenzustecken, um es dann wieder zurück in den Transformator zu stecken. Dabei ist es immer wichtig, den Spannungsabfall im Auge zu behalten. Entnehmen Sie den Produktinformationen über die ThermoBar-Tränken im Online-Shop, welche Länge ein Niederspannungskabel haben darf.

Wie lang darf das 230 Volt-Kabel sein?

Von Ihrer gewöhnlichen Entnahmestelle aus können Sie mehrere hundert Meter Verlängerungskabel verlegen. Die Stromstärke im Kabel liegt unter 1 Ampere, so dass der Spannungsabfall unerheblich ist. Umso wichtiger ist es allerdings, dafür zu sorgen, dass die Verbindungsstellen für die Verlängerungen fachgerecht gegen Feuchtigkeit abgedichtet sind.

Kann das Wasser so heiß werden, dass sich die Pferde verbrennen können?

Nein. Die Leistung der ThermoBars reicht nur dazu aus, das Wasser auf eine angenehme Temperatur zu erwärmen. In allen beheizten Tränken wird die Erwärmung abgeschaltet, wenn das Wasser 15-20 Grad warm ist.

Was passiert, wenn das Wasser in der ThermoBar gefriert?

Bei einer längeren Stromunterbrechung kann es vorkommen, dass das Wasser in der ThermoBar gefriert, und wenn es dem Eis erst einmal gelungen ist, dick zu werden, kann es etwas dauern, ehe es wieder schmilzt. Am besten ist es, das Eis ganz einfach herauszuheben und neues Wasser nachzufüllen. Die Tränken sind widerstandsfähig und zerbersten nicht wegen Eisbildung.

Wie kalt muss es werden, ehe das Wasser in der Tränke gefriert?

Unser Testpilot Mats Berg hat alle ThermoBars in Nikkaluokta getestet, einem der kältesten Orte Schwedens. So hat Mats Berg beispielsweise die ThermoBar 80 (90 Watt) und die ThermoBar 250 (220 Watt) getestet und über 43 Grad minus als kältester Temperatur ohne Eisbildung berichtet. ThermoBar 30 (50 Watt), ThermoBar 40 (60 Watt) und ThermoBar 130 (220 Watt) bewältigen dieselbe Kälte. ThermoBar 65 ECO (75 Watt) bewältigt cirka 30 Grad minus, während ThermoBar 130 (150 Watt) und ThermoBar 250 (150 Watt) cirka 25 Grad minus bewältigen.

Gibt die Tränke giftige Dämpfe oder Chemikalien ab?

Nein. Das Polyethylen, das wir für unsere Tränken einsetzen, ist für Lebensmittel zugelassen und gehört zu den gängigsten Kunststoffen im Getränke- und Lebensmittelbereich.

Was mache ich, wenn mein Pferd gegen die ThermoBar tritt?

Die Außenhaut der Tränken von ThermoBar ist aus Polyethylen hergestellt, einem strapazierfähigen und kältebeständigen Kunststoff, aber die Tränke hält natürlich länger, wenn sie den Tritten eines Pferdes entgeht. Wenn Ihr Pferd gegen Wassereimer zu treten pflegt, bringen Sie einfach einen Schutz vor der ThermoBar an.

Wodurch unterscheiden sich Tränken von ThermoBar von den anderen Tränken auf dem Markt?

Alle Tränken von ThermoBar haben 3 Jahre Garantie, sie sind für Lebensmittel zugelassen, mit einer entsprechender Dokumentation vom Rohstofflieferanten versehen, und die Tränken geben keine Chemikalien an das Wasser ab.
Tränken von ThermoBar besitzen die CE-Kennzeichnung und werden in Schweden hergestellt.
Sie sind mit einem Thermostaten versehen, wodurch ein niedrigerer Stromverbrauch gewährleistet ist. Die Wassertemperatur wird gleichmäßig gehalten – sie ist weder zu warm noch zu kalt für den Magen des Tieres.
Die Heizfolie befindet sich im Boden der Tränke, wo sie die höchste Leistung erzielen, nicht in den Wänden.
Die Leuchtdiode der Tränke zeigt an, dass der Strom zugeführt wird.
ThermoBar 65 ECO kann der Kunde einfach selbst reparieren, und alle Ersatzteile können im Online-Shop bestellt werden.
Es besteht die Möglichkeit, das Schwimmerventil an die drei größeren Tränken – ThermoBar 80 DP, ThermoBar 130 und ThermoBar 250 – anzuschließen. Es besteht zudem die Möglichkeit, das Schwimmerventil an ThermoBar 65 ECO anzuschließen. Der Kunde führt die Installation dann selbst gemäß den Schritt-für-Schritt-Anweisungen von ThermoBar durch.
Es stehen viele unterschiedliche Modelle zur Auswahl: für Pferdekoppeln und Ställe, mit oder ohne automatische Nachfüllung.
Das Konzept von ThermoBar ist 13 Jahre lang erprobt, mit Vertrieb in ganz Europa.
ThermoBar pflegt eine enge Zusammenarbeit mit führenden schwedischen und internationalen Tierärzten, die über Pferde und Wasser forschen.

Ist es möglich, eine ThermoBar zu reparieren, nachdem die Garantiezeit (3 Jahre) abgelaufen ist?

Ja, sofern sich kein Loch im Kunststoff an der Innenseite der Tränke befindet. ThermoBar 65 ECO können Sie bereits vom ersten Tag an einfach selbst reparieren, und auf diese Weise sparen Sie sich die Mühe, die Tränke an uns zu schicken. Alle Ersatzteile können Sie in unserem Online-Shop kaufen.

Wie viel kostet der Strom für eine ThermoBar?

Kosten für die Stromnutzung innerhalb von 24 Stunden gemäß den Berechnungen von Jämtkraft 2015:
Eine ThermoBar mit 60 Watt kostet cirka 1,43 SEK/24 Stunden.
Eine ThermoBar mit 75 Watt kostet cirka 1,56 SEK/24 Stunden.
Eine ThermoBar mit 90 Watt kostet cirka 2,16 SEK/24 Stunden.
Eine ThermoBar mit 150 Watt kostet cirka 3,60 SEK/24 Stunden.
Eine ThermoBar mit 220 Watt kostet cirka 5,30 SEK/24 Stunden.

An welche Tränke kann man ein Schwimmerventil anschließen?

Es ist möglich, das Schwimmerventil des Typs „Rojo“ von ThermoBar an die drei größeren Tränken anzuschließen – ThermoBar 80 DP, ThermoBar 130 und ThermoBar 250. Es ist auch möglich, das Schwimmerventil an ThermoBar 65 ECO anzuschließen – der Kunde führt die Installation selbst gemäß den Schritt-für-Schritt-Anweisungen von ThermoBar durch.

Ist es möglich, mehrere ThermoBars an denselben Transformator anzuschließen?

Die Antwort lautet: Nein!
Transformatoren von ThermoBar sind dafür ausgelegt, eine ThermoBar-Tränke von einer gewissen Größe mit einer gewissen Leistung mit Strom zu versorgen. Werden mehrere Tränken eingeschaltet, übersteigt die Leistung der Wannen die verbriefte Leistung des Transformators. Dann besteht die große Gefahr, dass der Transformator überhitzt wird und die darin eingebaute Sicherung anspricht. Dann muss der Transformator außer Betrieb gesetzt werden.

Für Sonderlösungen, zum Beispiel in einem Stall mit vielen Wassertränken, kann ein Elektriker Ihnen dabei behilflich sein, einen leistungsstärkeren Transformator zu beschaffen und zu installieren sowie mehrere ThermoBars daran anzuschließen.